Gekaufte Online-Musik

December 22, 2005 at 11:23 am Leave a comment


Ich hatte gerade ein interessantes Gespräch mit einem Bekannten, der sich mit IT beschäftigt, aber kein Softwareentwickler ist. Er hat bei einer Online-Musikbörse eine Reihe von Musikstücken legal erworben. Natürlich hat er das nicht getan, um die Musikstücke auf seinem Rechner zu hören, sondern auf seinem tragbaren MP3-Player.

Er war doch sehr erstaunt, dass er die gekauften Musikstücke zwar auf seinen MP3-Player transportieren, aber dort nicht abspielen kann. Schnell hatte er herausgefunden, dass die Musik gar nicht als MP3-Datei vorliegt, sondern als lizenzrechtlich geschützte WMA-Datei. Glücklicherweise kann sein MP3-Player auch WMA-Dateien abspielen. Dummerweise war die dort vorhandene Version des WMA-Players aber nicht kompatibel mit den Lizenzdateien, die er von der Musikbörse erhalten hat.
Jetzt wird er wohl versuchen, die Musikstücke als reguläre Musik-CD zu brennen und daraus dann MP3 zu rippen. Dann hätte er aber auch gleich die CD kaufen können, oder?

Hm. Und wenn er sich jetzt die gekauften Songs über eine Tauschbörse als MP3 besorgt, wäre das illegal? Bezahlt hat er die Musik ja…

Für mich hört sich das alles noch sehr unausgegoren an, was uns die Musikindustrie da im Zeitalter des Internets anbietet.

Entry filed under: Uncategorized. Tags: .

Mein Auto: Jetzt wird’s skurril Wenn defekte Spritzwassermoroten Alarmanlagen zerstören…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed



%d bloggers like this: