Sensing Variables for Refactorings

August 4, 2006 at 3:15 pm Leave a comment


Michael Feathers hat ein Konzept namens Sensing Variables beschrieben, mit dem sich Refactorings an Methoden sicherer durchführen lassen. Ein häufiges Problem mit dem Refactoring “Extract Method” besteht darin, dass der selektierte Code-Block sich nicht automatisch in eine Methode verschieben lässt (z.B. weil die neue Methode dann mehrere Rückgabewerte haben müsste). Also muss man erstmal manuell die Methode manipulieren, bevor man “Extract Method” ausführen kann. Dazu muss man häufig die Reihenfolge von Anweisungen in der Methode ändern, kann aber nur schwer feststellen, ob sich durch das Verschieben die Semantik der Methode ändert. Sensing Variables helfen, an dieser Stelle mehr Sicherheit zu bekommen.

Entry filed under: Uncategorized. Tags: .

DSL: Domain Specific Languages Closures in Common Lisp

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed



%d bloggers like this: