Nutzen von Dokumentation

December 3, 2006 at 6:50 am Leave a comment


Auf der ix-Konferenz “Bessere Software” war ich auch noch im Vortrag “Toleranz gegenüber Inkonsistenzen in der Konzeptdokumentation – eine unbedingte Notwendigkeit” (was für ein Titel🙂 von Prof. Dr.-Ing. Siegfried Wendt. Dabei ging es um die Frage, wieviel Dokumentation von welcher Art man braucht. Sehr nützlich fand ich die Feststellung, dass die Nützlichkeit von Dokumentation mit ihrer Detaillierung abnimmt. So kann z.B. eine Architekturübersicht mind. für alle Entwickler des Systems nützlich sein. Die Dokumentation einer einzelnen Klasse ist höchstens für den Entwickler der Klasse relevant. Und selbst für den ist sie selten nützlich. Er hat die Klasse ja geschrieben und kann sich i.d.R. auch ohne Dokumentation ausreichend orientieren. Zitat Wendt (sinngemäß): “Wer Dokumentation auf dieser Detailierungsebene schreibt, verbrennt Geld.”

Entry filed under: Uncategorized. Tags: .

Klimawandel oder Klimakatastrophe? Super Idee für Mehdorn: Hamburg-Berlin in 75 Minuten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed



%d bloggers like this: