Ubuntu für No-Details-Charaktere: Schritt 9 (Skype)

January 6, 2009 at 6:44 pm Leave a comment


Jetzt kommt Skype dran. Es gibt eine Ubuntu-Version als Debian-Package. Leider steht Skype nur als 32-Bit-Version zur Verfügung und mein 64-Bit-Ubuntu will das nicht installieren.
Es gibt aber eine gute Doku, wie man es trotzdem hinkriegt im deutschsprachigen Ubuntu-Wiki. Soweit läuft auch alles. Aber beim Audio-Testpassiert nichts. Mal in die Skype-Optionen gucken. Und tatsächlich kann man dort zwischen verschiedenen Audio-Treibern wählen, die mir alle nichts sagen. Zum Glück sind es nur drei. Ich probiere einfach alle aus und der letzte (das war ja klar) funktioniert auch.
Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass mein Mikro nicht funktioniert. Nach etwas Suchen stelle ich fest, dass in Ubuntu das Mikro ausgeschaltet ist. Das kann man einfach beheben im Ubuntu-Desktop. Hey, was ist das denn? Man kann dort einen Mikro-Boost einstellen. Was der wohl macht? Wenn man ihn zu hoch aufdreht, auf jeden Fall Rückkopplungen🙂 Aber wenn man es nur etwas aufdreht, wird die Mikro-Aufnahme lauter. Das ist cool. Wenn ich das Mikro des Notebooks benutzt habe, war das unter Windows eigentlich immer zu leise. Jetzt hört es sich schon viel besser an.

Entry filed under: Uncategorized. Tags: .

Ubuntu für No-Details-Charaktere: Schritt 8 (DVDs) Ubuntu für No-Details-Charaktere: Schritt 10 (Wine statt Windows)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed



%d bloggers like this: