Scrum bei Startups

December 16, 2009 at 9:39 am 2 comments


In meinen Scrum-Kursen begegne ich immer häufiger Leuten, die direkt oder indirekt davon betroffen sind, dass Venture-Capital-Geber (VCs) wünschen, dass IT-Startups Scrum einsetzen. Bei einigen Geldgebern gibt es wohl gar keine Kohle mehr für IT-Startups, wenn sie nicht Scrum machen.

Das ist auf jeden Fall ein starkes Signal. Der Job der VCs besteht darin, die erfolgversprechenden Startups von denen zu unterscheiden, die keine Chance auf Erfolg haben. Und wenn die VCs jetzt immer stärker in Richtung Scrum drängen, dann bedeutet das wohl, dass sie Scrum als Erfolgsfaktor für Startups ausgemacht haben.

Das bedeutet natürlich noch lange nicht, dass die VCs wirklich verstanden haben, was Scrum ist. Aber das spielt in ihrer Position auch höchstens eine untergeordnete Rolle. Oder doch? Brauchen wir “Scrum für VCs”-Kurse?

Ob es viel bringt, die Startups zu Scrum zu zwingen kann man natürlich in Frage stellen. Wenn die Startups das nicht von sich aus wollen, werden sie Scrum wahrscheinlich auch nicht richtig hinkriegen. Sie werden Scrum bei Bedarf mit mehr oder weniger großem schauspielerischem Talent aufführen: Scrum-Schauspieler. Aber dadurch erreichen sie die erhofften Effekte nicht.

Es gibt allerdings auch Startups, die Scrum bisher einfach nicht oder nicht richtig kennen. Und da kann ein Schubs in Richtung Scrum durchaus hilfreich sein.

Entry filed under: #. Tags: .

Artikel zu Low-Tech-Tools in JAXenter Katacast: Screencast zu Code-Kata – Primfaktorzerlegung

2 Comments Add your own

  • 1. Markus Andrezak  |  December 16, 2009 at 1:42 pm

    Wobei man sich nur darüber freuen kann, wie schlau VCs sind, das einzufordern. Wenn Scrum irgendwo passt, dann natürlich genau in der VC basierten Start-Up-Szene.

    Denn wo kommt es mehr darauf an, ständig potentially shipable Code zu generieren und ebenso ständig den Mehrwert abzuholen sobad er da ist, schnell auf dem Markt zu lernen, usw.

    Für die VCs natürlich ein 1a risk manegement!

    Meine Idee ist ja sowieso, dass …

    Gruß

    Markus

  • 2. Johannes Link  |  December 17, 2009 at 8:00 pm

    Meine zynische Vermutung ist, dass die VCs nicht besonders schlau sind, sondern nur einem Hype hinterherlaufen. Etwa so, wie einige Zeit lang nur noch Web-Start-Ups Geld bekamen. Schlau wäre mMn nicht, Scrum zu verlangen, sondern sich den tatsächlich gelebten “Prozess” genau anzuschauen und dann zu entscheiden, ob das passt. Einen Prozess vorzuschreiben – egal welchen – zerstört mit großer Wahrscheinlichkeit die vorhandene Innovationsfreude und Dynamik der Gründer.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed



%d bloggers like this: