Anforderungen sind keine Bedürfnisse

March 23, 2011 at 9:35 pm Leave a comment


Bei der Arbeit mit Product Ownern finde ich es stets wichtig, dass es eine Produktvision gibt. Diese sollte neben anderem die Kundenbedürfnisse enthalten sowie die Key-Features des Systems. Laut Wikipedia ist ein Bedürfnis “[…] das Verlangen oder der Wunsch, einem empfundenen oder tatsächlichen Mangel Abhilfe zu schaffen.” Ein Feature “[…] ist die Fähigkeit eines Produktes oder einer Komponente, eine bestimmte Funktion oder Gruppe von Funktionen zu erfüllen.”

Bedürfnisse und Features auseinander zu halten fällt vielen Product Ownern sehr schwer. Heraus kommen dann Formulierungen, in denen Bedürfnisse und Key-Features identisch sind – nur leicht anders formuliert. Beispiel: “Menschen, die andere Menschen anrufen wollen, können mit dem Festnetz-Telefon Call-2000 über das Festnetz telefonieren.”

Wenn man vor der Frage steht, ob etwas wirklich ein Bedürfnis ist, hilft die Maslowsche Bedürfnispyramide. Sie hat diese Stufen (von unten nach oben):

  1. Physiologische Bedürfnisse: Atmung, Schlaf, Nahrung, Wärme, Gesundheit, Wohnraum, Kleidung, Sexualität, Bewegung
  2. Sicherheit: Recht und Ordnung, Schutz vor Gefahren, festes Einkommen, Absicherung, Unterkunft
  3. Soziale Bedürfnisse: Familie, Freundeskreis, Partnerschaft, Liebe, Intimität, Kommunikation
  4. Anerkennungsbedürfnisse: Höhere Wertschätzung durch Status, Respekt, Anerkennung (Auszeichnungen, Lob), Wohlstand, Geld, Einfluss, private und berufliche Erfolge, mentale und körperliche Stärke
  5. Selbstverwirklichung: Individualität, Talententfaltung, Perfektion, Erleuchtung, Selbstverbesserung

Jetzt müssen wir uns lediglich die Frage stellen, auf welche Stufe unser “Bedürfnis” fällt. Wo würde man das vermeintliche Bedürfnis “telefonieren” verorten? Genau! Es passt da nicht rein. Man kann telefonieren, um in Kontakt mit seiner Familie oder seinen Freunden zu bleiben. Dann wäre genau das das Bedürfnis und wir könnten z.B. schreiben: “Menschen, die im sozialen Kontakt mit ihrer Familie bleiben wollen, können mit dem Festnetz-Telefon Call-2000 über das Festnetz telefonieren.”

Entry filed under: it-agile-blog-planet. Tags: .

Interview zur Architektur in Scrum Buch “Agile Entwicklungspraktiken mit Scrum”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed



%d bloggers like this: