Otto InnoDays: Zusammenfassung


„Think. Create. Learn“: das war das Motto das Otto InnoDays 2016. Wie stellt sich die ganze Veranstaltung rückblickend vor dem Hintergrund dieses Mottos dar?

Motto: Think. Create. Learn.

„Think. Create. Learn.“: das war das Motto der InnoDays. Think und Create habe ich überall gesehen und gespürt. Das Lernen waren meiner Meinung nach etwas unterbelichtet. Sicherlich wurde viel auf technischer Ebene gelernt, auch bzgl. Machbarkeit (z.B. 3D-Druck von Gutscheinen). Und die Teams haben auch quantitativ etwas über den Markt gelernt. So hatten viele Teams Zahlen, Daten, Fakten über den Markt und bestimmte Nutzergruppen in ihrer Abschlusspräsentation. Mir fehlte noch das qualitative Lernen über den Markt – welche Probleme und Bedürfnisse haben real existierende Menschen (und nicht irgendein Durchschnitt) wirklich?

Fazit

Für mein Gesamt-Fazit zu den Otto InnoDays wiederhole ich das, was ich bereits ganz am Anfang geschrieben habe:

Im Vergleich mit ähnlichen Veranstaltungen in anderen Firmen waren die Otto InnoDays 2016 auf jeden Fall ganz vorne mit dabei. Und wenn ich dann bedenke, dass Otto ein Konzern mit über 4.000 Mitarbeitern und kein eBusiness-Unternehmen mit nur 200 Mitarbeitern ist, ziehe ich meinen Hut. Von den Otto InnoDays 2016 können sich viele vermeintlich agilere Unternehmen eine große Scheibe abschneiden.

Ich habe an einigen Stellen deutlich etwas zu mäkeln gehabt (Einbindung von Endkunden, Vernetzung von Ideen), aber das ist im Vergleich zu anderen Unternehmen Jammern auf hohem Niveau. Ich hoffe, dass meine Mäkeleien dazu führen, dass die Otto InnoDays 2017 noch cooler werden als die Otto InnoDays 2016. Und dann lasse ich mich gerne wieder dazu einladen.

Mehr zu den Otto InnoDays 2016

Die weiteren Blogposts in dieser Blogpost-Serie finden sich hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s